Gebetbuch neu aufgelegt

9783290179199xl<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oberuzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>501</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Das St.Galler Gebetbuch ist beliebt: Bald schon waren die ersten 5000 Stück der ersten Auflage verkauft. Nun ist die zweite erhältlich.
Petra Forster,

Das reformierte St.Galler Gebetbuch ist beliebt: Kirchgemeinden verschenken "Wenn ich rufe" zu Weihnachten ihren Mitarbeitenden. Andere benutzen es als Mitbringsel bei Seelsorge- oder Geburtstagsbesuchen, in Spitälern oder Gefängnissen. Auch Bestellungen von Einzelpersonen gab es zahlreich. Darum ist es seit einigen Monaten die erste Auflage vergriffen. Nun ist die zweite erhältlich.

Das Buch enthält Gebete von Männern und Frauen aus dem ganzen Kanton. Die Texte sind aus den St.Galler Landschaften vom Bodensee bis zum Zürichsee, vom Rhein bis an die Thur gewachsen. Sie stehen im Rhythmus der Tages-, Jahres- und Lebenszeiten und thematisieren aus persönlicher Betroffenheit ganz unterschiedliche Situationen im Alltag. Es ist ein vielstimmiges und einzigartiges Zeugnis lebendiger Glaubenspraxis: Tiefsinnig, aufrichtig, ja gelegentlich humorvoll.

"Wenn ich rufe" ist im Buchhandel erhältlich. Es ist im Theologischen Verlag Zürich erschienen. Die Bilder stammen von Monica Ott. Bei Bestellungen beim Sekretariat der Kantonalkirche (sekretariat@ref-sg.ch, 071 227 05 00) gilt ein Vorzugspreis von zehn Franken.
Bereitgestellt: 25.09.2019     Besuche: 50 Monat