Gemeindetag mit Bibelübergabe

031_Gemeindetag<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oberuzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>600</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Ein Rückblick von Diakon Richard Böck
Petra Forster,
Sonntag, 25. August 2019

Altes Buch in junge Hände

Es war ein schönes Fest. Auf dem Bauernhof der Familie Weiss in Bichwil sass die Musikgesellschaft Bichwil-Oberuzwil und hiess die zahlreichen Besucher dieses besonderen Gottesdienstes willkommen.

Eingeladen waren speziell die Schüler und Schülerinnen des reformierten Religionsunterrichtes aus verschiedenen Dörfern. Sie kamen mit ihren Familienangehörigen um etwas Besonderes in Empfang zu nehmen: ihre eigenen Bibeln. Jede Bibel war von den Knaben und Mädchen mit einem Stoffeinband mit Namen und Bildern verschönert. Eine Geschichte aus diesem Buch wurde im Gottesdienst von den Kindern und ihren Lehrkräften den Besuchern mit Liedern und einer Spielszene erzählt.

Warum erhält ein Kind ein Buch, das über zweitausend Jahre alte Texte enthält? So könnte man fragen. Wenn man aber bedenkt, dass unsere Kultur weitgehend von Gedanken der Nächstenliebe, Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt geprägt wurde, dann sind die Kirchen es den Kindern schuldig dieses Gedankengut weiter zu pflegen und ihnen bekannt zu machen.

Es war jedenfalls erfreulich zu sehen, wie freudig die Kinder das "alte Buch in ihre Hände" entgegen nahmen. Zusätzlich war es auch erfreulich, dass die Kirchgemeinde, unseren neuen Mitarbeiter, Diakon Simeon Gantenbein begrüssen durfte. Nach dem feierlichen Gottesdienst gab es bei kulinarischen Genüssen eine fröhliche Gemeinschaft, in der es viele gute Begegnungen gab.

Richard Böck

Bereitgestellt: 27.08.2019     Besuche: 38 Monat