Chilbi Oberuzwil

richtigeSicht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-oberuzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>550</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Ein Rückblick von Annelies Seelhofer-Brunner
Petra Forster,
ökumenischer Gottesdienst
Vergangenes Jahr gab es zum ersten Mal einen ökumenischen Gottesdienst im grossen, von Patrick Schätti und den „Gräppälä-Schränzern“ betriebenen und geheizten Festzelt vor dem „alten“ Clientis-Gebäude. Auch dieses Jahr besuchten viele Männer und Frauen diese besondere Feier. Céline Häberli sang zusammen mit Pfarrer René Schärer an der Gitarre Lieder, Christian Schneebeli begleitete auf unterstützende Weise ihre harmonisch vorgetragenen Songs. Auch die Gemeinde kam zum Singen. In der Auslegung gab die Geschichte vom blinden Bartimäus den beiden Seelsorger Toni Ziegler und René Schärer Anstoss, die eigene Sichtweise auf ein Problem genauer zu überlegen. In einer Dialogpredigt riefen sie zu Mut und Einsicht, Rücksicht und Nachsicht auf.

ökumenische Apfelschnitz-Aktion
Auch dieses Jahr verkauften freiwillige Helferinnen wieder die belieben gedörrten Apfelschnitze. 360 Säckli waren dafür von fleissigen Händen in der Unterkirche geschnitzelt und danach in eine Dörrerei gebracht worden. Der Gesamterlös geht dieses Jahr an die Markthalle Niederuzwil. Pro Säckli bezahlt man fünf Franken und bekommt dafür eine gesunde, schmackhafte Zwischenverpflegung.

Annelies Seelhofer-Brunner

Autor: Petra Forster     Bereitgestellt: 04.11.2018     Besuche: 16 Monat